Flug nach Stockholm – Schwedens größter Flughafen

Der internationale Verkehrsflughafen von Stockholm liegt knapp 36 Kilometer nördlich der schwedischen Hauptstadt an der Europastraße 4. Wer per Flug nach Stockholm kommt, erreicht mit dem öffentlichen Nahverkehr das Zentrum von Stockholm mit Bussen oder dem Arlanda Express. Der Flughafen Stockholm-Arlanda dient als Basis für die SAS Scandinavian Airlines sowie für Norwegian Airlines und TUIfly Nordic, die jeden Flug nach Stockholm hier abwickeln. Knapp 20 Millionen Passagiere werden auf dem Stockholmer Flughafen im Durchschnitt pro Jahr abgefertigt. Die Fluggäste erwerben Flugtickets für einen Flug von Stockholm zu vielen europäischen und internationalen Destinationen oder benutzen den Flughafen Stockholm als Zwischenstopp bei einem Gabelflug. Jährlich werden darüber hinaus etwa 170.000 Tonnen Fracht am Flughafen Stockholm-Arlanda ver- und entladen.

Der Flug nach Stockholm – einer von mehr 220.000 pro Jahr

Eröffnet wurde der internationale schwedische Verkehrsflughafen Stockholm-Arlanda im Jahr 1960. Die Betreibergesellschaft Swedavia sorgt für den reibungslosen Ablauf aller Flüge und für die Infrastruktur in den insgesamt vier Terminals. Circa 15.000 Mitarbeiter helfen unter anderem beim Check-in und Boarding, kontrollieren Flugtickets und überwachen die Gepäckausgabe bei jedem Stockholm-Flug. Für sichere Starts und Landungen bei einem Flug nach Stockholm gibt es eine asphaltierte Start- und Landebahn von 2.500 Metern Länge und zwei betonierte Start- und Landebahnen mit 2.500 beziehungsweise 3.300 Metern. Mehr als 80 Fluggesellschaften frequentieren den Flughafen bei einem Flug nach Stockholm und sorgen so für Flüge von und zu mehr als 170 Zielen in der ganzen Welt. Einen sehr großen Anteil am jährlichen Fluggastaufkommen in Stockholm haben dabei die günstig zu buchenden Flüge nach Kopenhagen.